Allgemeine Geschäftsbedingungen (Kunden)

HCX24 GmbH, Stand 14.05.2018

 

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Buchung von Zimmerkontingenten

 

§ 1 Allgemeines und Geltungsbereich

1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und der HCX24 GmbH, Neue Kräme 27, 60311 Frankfurt am Main, (im Folgenden kurz: HCX24 GmbH), für die Buchung von Hotelkontingenten über die Plattform unter der Domain HCX24.com. Für Anbieter von Hotelkontingenten gelten gesonderte Allgemeine Geschäftsbedingungen, welche hier AGB Anbieter abgerufen werden können.

 

2a. Buchung von Hotelkontingenten von weniger als 10 Zimmern

Im Rahmen der Buchung von Hotelkontingenten von weniger als 10 Zimmern, werden die Kunden auf die Internetseite von Expedia Inc. weitergeleitet. Diese Buchungen erfolgen nicht mit der HCX24 GmbH als Vertragspartnerin, sondern ausschließlich auf Grundlage der jeweils aktuellen und im Rahmen der Buchung über die Plattform Expedia Inc angezeigten Buchungsbestimmungen der Expedia Inc. Die Weiterleitung für Buchungen dieser Kontingente erfolgt rein als Serviceleistung der HCX24 GmbH. In diesem Fall werden sämtliche Verträge ohne Beteiligung der HCX24 GmbH über die Plattform Expedia Inc abgeschlossen.

 

2b Private Booking – Buchungen von weniger als 10 Zimmern

HCX24 bietet einen Private Booking Bereich an, welcher einen geschlossenen und nicht-öffentlichen Buchungsbereich darstellt. Hier gelten gesonderte Regeln, die mit dem Hotel und dem Anbieter getroffen wurden. Eine Buchung von lediglich einem Zimmer wäre hier zB möglich.

 

3. Zusatzleistungen Dritter

Unter Umständen werden im Rahmen des Angebots auch Zusatzleistungen angezeigt, welche nicht durch die HCX24 GmbH angeboten und nicht über die Plattform der HCX24 GmbH gebucht werden können. Im Hinblick auf solche Zusatzleistungen wird seitens der HCX24 GmbH explizit darauf hingewiesen, dass es sich hierbei nicht um Angebote der HCX24 GmbH handelt und die Buchung ausschließlich über und zu den Konditionen des genannten Drittanbieters erfolgen kann.

 

4. Kunden der HCX24 GmbH und im Sinne dieser AGB können ausschließlich Unternehmer, Vereine und Verbände sein.

Unternehmer im Sinne der AGB ist entsprechend § 14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts mit der HCX24 GmbH in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen. Als Unternehmer in diesem Sinne gilt auch ein Kunde, der ein öffentliches Sondervermögen darstellt.

 

§ 2 Vertragsschluss

1. Die HCX24 GmbH bietet dem Kunden die Möglichkeit, Zimmerkontingente ab 10 Zimmern zu buchen. Hierbei tritt die HCX24 GmbH nicht als Vermittlerin, sondern als alleinige Vertragspartnerin des Kunden im Hinblick auf die zu buchenden Zimmerkontingente auf.

 

2. Kundenkonto

Die Buchung von Zimmerkontingenten setzt eine kostenlose Registrierung des Kunden auf der von der HCX24 GmbH angebotenen Website (nachfolgend kurz: Portal) voraus. Nach Eingabe der Unternehmensdaten und der Vergabe eines eigenen Passwortes schließt der Kunden die Registrierung durch Anklicken der Schaltfläche „Jetzt registrieren“ ab. Zum Zwecke der Verifizierung der im Rahmen der Registrierung verwendeten E-Mailadresse versendet die HCX24 GmbH dem Kunden eine E-Mail mit einen Verifizierungslink. Nachdem dieser Verifizierungslink seitens des Kunden angeklickt worden ist, eröffnet die HCX24 GmbH für den Kunden ein Kundenkonto, welches sowohl die Buchung von Hotelkontingenten als auch das Angebot entsprechender Kontingente ermöglicht.

Ein Anspruch auf Eröffnung eines Kundenkontos durch die HCX24 GmbH besteht nicht.

 

3. Buchungsprozess

Sämtliche auf der Plattform angebotenen Zimmerkontingente und deren Beschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote der HCX24 GmbH dar. Der Kunde kann jedoch die gewünschten Zimmerkontingente des jeweiligen Hotels auswählen und unverbindlich Anfragen. Hierzu wählt der Kunde, nachdem sich dieser mit den Zugangsdaten zu seinem Kundenkonto legitimiert oder neu registriert hat, die gewünschten Übernachtungen in der jeweils gewünschten Anzahl und die gewünschten Daten aus, ergänzt ggf. abweichende Vertrags- und Rechnungsanschriften und wählt einen autorisierten Ansprechpartner aus. Nachdem der Kunde seine Daten bestätigt hat, gelangt der Kunde auf eine Vertragsvorschau mittels derer der Kunde die Buchungsdaten insbesondere die Reisedaten und die individuellen Stornierungsbedingungen noch einmal überprüfen kann. Nach Bestätigung dieser Daten kann der Kunde dann über die Schaltfläche „Vertrag jetzt anfordern“ den Vertragstext für die gewünschte Buchung anfordern.  Dieser wird dem Kunden sodann per E-Mail im portabel document Format (pdf) an die im Kundenkonto hinterlegte E-Mail-Adresse zugesandt. Die HCX24 GmbH weist darauf hin, dass der Kunde selbst dafür verantwortlich ist, die Reisedaten im Hinblick auf die Veranstaltungsdaten der gewünschten Veranstaltung hin zu überprüfen. Die HCX24 GmbH übernimmt keine Gewähr für die Durchführung der jeweiligen Veranstaltung zum angegeben Termin.

Mit der Anforderung des Vertragstextes wird das gewünschte Zimmerkontingent für einen Zeitraum von 8 Tagen für weitere Buchungsanfragen gesperrt.

Um ein rechtsverbindliches Angebot auf Abschluss eines Beherbergungsvertrages abzugeben, muss der Kunde den von ihm unterzeichneten Vertragsentwurf innerhalb einer Frist von 8 Tagen eingescannt im Kundenkonto des Kunden hochladen. Dieses Angebot des Kunden kann die HCX24 GmbH durch Rücksendung des durch die HCX24 GmbH unterzeichneten Vertrages per E-Mail an die im Kundenkonto hinterlegte E-Mailadresse annehmen.

Der Vertragsschluss erfolgt daher durch das Vertragsangebot des Kunden, durch das Hochladen des vom Kunden unterzeichneten Vertrages und dessen Annahme durch die Rücksendung des durch die HCX24 GmbH unterzeichneten Vertrages per E-Mail.

Der Vertragsschluss steht in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung. Im Streitfalle findet jedoch die deutsche Fassung des Vertrages und der Vertragsbedingungen Anwendung.

 

§ 3 Zahlungsbedingungen

1. Die Fälligkeit der Zahlungen ergibt sich aus dem zwischen den Parteien geschlossenen Vertrag. Der Kunde erhält über von der HCX24 GmbH über die jeweils fälligen Beträge eine Rechnung, welche innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig.

 

2. Derzeit ist eine Zahlung lediglich durch Überweisung auf das in der Rechnung der HCX24 GmbH genannte Konto möglich.

 

3. Es gelten die gesetzlichen Regelungen zum Zahlungsverzug.

 

4. Rechnungen werden in der angebotenen Währung abgerechnet und müssen in der jeweiligen Währung beglichen werden.

 

5. Für gesonderte Leistungen des Beherbergungsbetriebes, welche vor Ort bei diesem in Auftrag gegeben werden, erfolgt eine individuelle Abrechnung zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Beherbergungsbetrieb. Hierfür wird der Kunde gebeten, bei Anreise eine Kreditkarte zur Zahlungsabwicklung bei dem Beherbergungsbetrieb zu hinterlegen oder schriftlich gegenüber dem Beherbergungsbetrieb die Kostenübernahme für die in Anspruch genommenen Leistungen seiner Gäste gegenüber dem Beherbergungsbetrieb zu erklären. Sollte die HCX24 GmbH aufgrund vor Ort in Anspruch genommener Leistungen des Kunden vom Beherbergungsbetrieb gleichwohl in Anspruch genommen werden, so verpflichtet sich der Kunde, die HCX24 GmbH von sämtlichen Ansprüchen des Beherbergungsbetriebs, die dieser gegenüber der HCX24 GmbH geltend macht, freizustellen.

 

6. Zur Absicherung von Kursrisiken kann die HCX24 GmbH nach schriftlicher Zustimmung des Kunden den Gegenwert der Fremdwährung am Auftragswert bei Auftragserteilung abrufen. Das Kursrisiko geht in diesem an dem auf den Tag des Geldeingangs folgenden Werktag auf die HCX24 GmbH über.

 

§ 4 Stornierungen

Nach Abschluss des Vertrages richten sich die Bedingungen für vom Kunden veranlasste Vertragsänderungen (z.B. Reduzierung, Umbuchung, Stornierung) nach den individuell vertraglich vereinbarten Regelungen des geschlossenen Vertrages.

Die HCX24 GmbH weist darauf hin, dass für den Kunden die Möglichkeit des Abschlusses einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung Rückführungskosten bei Unfall und Krankheit besteht.

Ein Rücktritts- oder Stornierungsrecht seitens des Kunden besteht nur für den Fall, dass dieses zwischen den Parteien ausdrücklich vertraglich vereinbart ist.

 

§ 5 Mängel

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbedingungen. Die HCX24 GmbH weist darauf hin, dass Ansprüchen wegen Mängeln gegenüber der HCX24 GmbH geltend gemacht werden müssen. Die jeweiligen Hotels sind zur Entgegennahme von Mängelrügen nicht berechtigt.

 

§ 6 Haftungsbeschränkung

Die HCX24 GmbH haftet grundsätzlich nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Die HCX24 GmbH haftet ferner auch bei der fahrlässigen Verletzung von Pflichten, wenn dadurch eine Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit entstanden oder eine Garantie oder Ansprüche aus Produkthaftungsgesetz betroffen sind. Die HCX24 GmbH haftet ferner auch bei der fahrlässigen Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertraut. Im letztgenannten Fall haftet die HCX24 GmbH jedoch nicht auf nicht vorhersehbaren, nicht vertragstypischen Schaden. Die HCX24 GmbH haftet nicht bei leicht fahrlässiger Verletzung anderer Pflichten. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten auch für Erfüllungsgehilfen der HCX24 GmbH.

 

§ 7 Datenschutz

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert.

 

1. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit der Kunde der HCX24 GmbH personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, verwendet die HCX24 GmbH diese nur zur Beantwortung von Anfragen des Kunden, zur Abwicklung mit dem Kunden geschlossener Verträge und für die technische Administration. Personenbezogene Daten werden vom der HCX24 GmbH an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder der Kunde zuvor eingewilligt hat. Dies insbesondere im Rahmen der Buchungsübermittlung an die ausführenden Beherbergungsbetriebe. Der Kunde hat das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

 

2. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn der Kunde die Einwilligung zur Speicherung widerruft, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Daten für Abrechnungszwecke und buchhalterische Zwecke werden von einem Löschungsverlangen nicht berührt.

 

3. Auskunftsrecht

Auf schriftliche Anfrage informiert der Verkäufer den Kunden über die zu seiner Person gespeicherten Daten. Die Anfrage ist zu richten an:

 

HCX24 GmbH

Neue Kräme 27

60311 Frankfurt am Main

E-Mail: info@hcx24.com

 

4. Sicherheitshinweis bei E-Mailnutzung

Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von nicht gewährleistet werden, so dass die HCX24 GmbH bei vertraulichen Informationen den Postweg empfiehlt.

 

§ 8 Schlussbestimmungen

1. Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

2. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der HCX24 GmbH ist, soweit der Kunde Kaufmann ist, Frankfurt am Main.

3. Sollte eine Klausel dieses Vertrages unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der weiteren Klauseln dieses Vertrages unberührt.