Würzburg

Messe- und Kongresse in Würzburg, Deutschland


Die im Nordwesten Bayerns gelegene Stadt Würzburg, bezeichnet sich selbst, gemessen am Durchschnittsalter der über 130.000 Einwohner, als eine der jüngsten „alten“ Städte in Deutschland. Als sechstgrößte bayrische Stadt, mit Sitz der Regierung Unterfrankens, des Landratsamtes und einem Bischofssitz, ist ihre politische und kulturelle Bedeutung in Unterfranken unstrittig. Nicht zuletzt ist Würzburg als Universitätsstadt für Studierende aus aller Welt beliebt. Das milde Klima im Maintal macht Würzburg zum Zentrum des Frankenweins. In der Stadt befinden sich etliche Weinstuben und hervorragende Restaurants. Die Würzburger Residenz (seit 1981 UNESCO Welterbe) mitsamt dem barocken Hofgarten, das Mainfränkische Museum (Festung Marienberg), sowie zahlreiche Festivals prägen Würzburg als kulturelle Hochburg Frankens. Würzburg ist verkehrstechnisch gut zu erreichen. Fünf Autobahnen führen zur Stadt, als ICE-Knotenpunkt verfügt sie über schnelle Bahnverbindungen, so sind es mit dem Zug knapp vier Stunden von Berlin. Die Flughäfen Frankfurt am Main, Nürnberg und Stuttgart sind nur gut eine Autostunde entfernt.