Teheran

Messe- und Kongresse in Teheran, Iran


Teheran ist die Hauptstadt der Islamischen Republik Iran und kulturelles und wirtschaftliches Zentrum des Landes. Ungefähr 14 Millionen Einwohner leben in der Stadt, die vom Elburs-Gebirge im Norden und von der großen Salzwüste Dasht-e Kawir im Südosten eingerahmt wird. Zwei internationale Flughäfen und ein gutes Autobahnnetz, über welches die Stadt auch von Istanbul mit dem Bus oder Auto erreichbar ist, sorgen für eine optimale Verkehrsanbindung. Teheran verfügt über zahlreiche Universitäten mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Sehenswert sind in der kulturhistorisch interessanten Stadt der prachtvolle Golestan-Palast, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, der riesige Niavaran-Palastkomplex und die unzähligen Moscheen mit ihren glänzenden Kuppeln. Bei einem Gang über den großen Basar lassen sich Kunsthandwerk, landestypische Produkte und reizvolle Gewürze wie Safran entdecken. In den vielen Parks der Stadt kann man die iranische Lebensart genießen. Hier trifft man sich zu Picknicks oder sportlichen Aktivitäten und lernt die gastfreundlichen Einheimischen kennen.