Detroit

Messe- und Kongresse in Detroit, Vereinigte Staaten


Detroit war lange Zeit die reichste und prosperierendste Stadt der USA. Heute ist die Metropole, die einst den ganzen Mittleren Westen dominierte, ein viel ruhigeres Pflaster. Die Einwohnerzahl ist auf knapp 700.000 gesunken, in ihrem Einzugsgebiet leben aber immerhin noch mehr als 4 Millionen Menschen. Der Strukturwandel in der Automobilindustrie läutete Ende des 20. Jahrhunderts den wirtschaftlichen Niedergang der Stadt ein. Einen Besuch ist sie aber immer noch wert. Die Detroit Auto Show, eine der größten Automobilausstellungen der Welt, lockt jedes Jahr zehntausende Besucher an. Die zerfallenen Fabriken und verwaisten Lagerhallen ergeben ein pittoreskes Stadtbild, das oft mit dem Berlin der frühen 90er Jahre verglichen wird. Die Lage zwischen dem Lake St. Clair und dem Eriesee, direkt an der Grenze zu Kanada, macht die Stadt auch zu einem idealen Ausgangspunkt um die kanadische Provinz Ontario zu erkunden. Delta Airlines und die Lufthansa bieten mehrmals wöchentlich Direktflüge nach Detroit an. Die Flugzeit beträgt etwa 9 Stunden.