Dallas

Messe- und Kongresse in Dallas, Vereinigte Staaten


Das erst 1841 gegründete Dallas ist mittlerweile mit knapp 2 Millionen Einwohnern eine der größten Städte im US-Bundesstaat Texas. Die Stadt war lange Zeit ein bedeutendes Zentrum der Baumwoll- und später auch der Petroindustrie. Heute sind die Telekommunikation sowie die IT-, die Transport- und die Finanzdienstleistungsbrache die wichtigsten Wirtschaftszweige. Berühmt wurde die Stadt durch die gleichnamige Fernsehserie aus den 80ern, die damals ein Welthit war und viele ausländische Touristen nach Texas lockte. Dallas bietet aber auch Kunst und Kultur. Liebhaber der klassischen Musik sollten unbedingt ein Konzert im Morton H. Meyerson Symphony Center besuchen. Spanische Kunst wird im „Meadows Museum“ gezeigt und zeitgenössische Kunst auf hohem Niveau im „Art Museum“. Wer einen Hauch „wilder Westen“ schnuppern will, wird am Pioneer Plaza fündig. Hier setzen die „Cattle Drive Sculptures“ den großen Viehtrieben des 19. Jahrhunderts und ihren Helden, den Cowboys, ein Denkmal. Dallas kann von Frankfurt aus direkt angeflogen werden. Der Flug dauert etwa 11 Stunden. Darüber hinaus ist die Stadt von allen Ostküstenflughäfen und von Miami aus gut zu erreichen.