Bagdad

Messe- und Kongresse in Bagdad, Irak


Bagdad ist mit 7,6 Millionen Einwohner (Stand: 2017) eine der größten Städte des Nahen Osten und beherbergt den Regierungssitz, sowie alle staatlichen und religiösen Zentralinstitutionen und zahlreiche diplomatische Vertretungen. Damit ist die irakische Hauptstadt das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des Landes. Für kulturinteressierte bietet die Stadt vielfältige Sehenswürdigkeiten, wie das im Jahr 2000 wieder eröffnete Nationalmuseum, die Abu-Hanifa-Moschee oder die Mutanabbi-Straße, das historische Zentrum der Stadt. Auch die kulinarischen Spezialitäten, wie Khouzi, eine Variante des gefüllten Lamms, oder Masgouf, ein am offenen Feuer gegrillter Fisch, laden zum Verweilen ein. Daneben ist die Stadt bekannt für ihre vitale Musik- und Theaterszene, im Besonderen für das Irakische Nationalorchester. Bagdad präsentiert in kondensierter Form die Kultur und die Atmosphäre des Iraks. Der Bagdad International Airport, zehn Kilometer westlich der Stadt gelegen, stellt den internationalen Verbindungspunkt dar und wird von ca. 20 Linien angeflogen, darunter u.a. Turkish Airlines, British Airways und Emirates.